Sie sind hier: Home » Achsvermessung

Achsvermessung

Ist die Einstellung der Räder des Fahrzeugs nicht korrekt, macht sich das bald am Reifenverschleiß des Autos bemerkbar. Gleichzeitig beeinträchtigt eine verstellte Spur auch die Fahreigenschaften des Autos mit einem Mangel an Richtungsstabilität. Deshalb macht die Werkstatt eine Vermessung aller vier Räder, um sicherzustellen, dass die Räder des Autos den nach Herstellervorgaben richtigen Winkel aufweisen.

Dazu ist ein besonderes Messgerät erforderlich, das an den Rädern des Autos festgespannt und mit einem Computer verbunden wird. Dann wird der Mechaniker nach den technischen Daten des Fahrzeugherstellers die Position der Räder ermitteln, um festzustellen, ob die vier Räder symmetrisch eingestellt sind.

Notwendigkeit einer Achsvermessung

Wenn Sie eine der folgenden Situationen beobachtet haben, dann ist es ratsam, ein Reparaturangebot über unser Werkstatt einzuholen.

Wenn Sie das Lenkrad auf gerader Strecke loslassen und das Auto zu einer Seite zieht.

  • Wenn Sie geradeaus fahren, aber das Lenkrad Ihres Autos schräg steht.
  • Wenn Ihre Reifen einen ungleichmäßig Verschließ auf der äußeren oder inneren Seite aufweisen.
  • Wenn Sie Änderungen in der Richtungsstabilität des Fahrzeugs oder beim Aufrichten der Lenkung feststellen.

 

Das wird dabei gemessen

  • Die Neigung der Räder nach innen oder außen im Verhältnis zu einer Senkrechten (Sturz).
  • Die Neigung des Federbeins nach vorne oder hinten im Verhältnis zu einer Senkrechten (Nachlauf).
  • Der Winkel zwischen der Laufrichtung der Hinterräder und der Mittellinie der Achsen (Laufwinkel).
  • Der Winkel, der dadurch gebildet wird, dass die Räder zueinander oder voneinander weg zeigen (Vorspur/Nachspur).

Preise

         inkl. MwSt. 40